Donnerstag, 15. Oktober 2015

eine [BÜCHERLIEBE] und mein grüner Daumen


Danke für Eure Kommentare zu dem Kronleuchter aus meinem letzten Post....ok, das Ding wird in jedem Fall tiefer gehängt, da seid Ihr Euch einig....und vielleicht wandert er dann auch doch noch in den Wintergarten....da seid Ihr Euch nicht so ganz einig ;-))



Habt Ihr einen grünen Daumen?




Also ich habe einen....allerdings irgendwie nur für meinen Garten
....drinnen sieht es eher nach Wüste aus...oder besser gesagt: SAH es nach Wüste aus....
denn mein heutiger Buchtipp macht Schluss damit:


INDOORGÄRTNERN
-charmante Pflanzenarrangements und fantasievolle Miniaturgärten-
von Isabelle Palmer
erschienen bei der DVA
ISBN: 978-3-421-03989-7
Preis: € 29,99




Früher....ja früher (ich höre mich schon an wie meine Oma)...da hatte ich in unseren Wohnräumen eine Art Dschungel....es konnten nicht genug Pflanzen da sein und am liebsten sollte alles wuchern ohne Ende.
Irgendwann merkte ich aber, dass die Pflege der Pflanzen (die teilweise recht aufwändig war) nicht mehr so recht in meinen Zeitplan mit Kindern, Beruf und Haus passen wollte. Eine nach der anderen ging ein....mein grüner Daumen für Zimmerpflanzen war dahin...quasi zusammen mit den Pflanzen eingegangen.





Dann lief mir vor kurzem dieses wunderbare Buch über den Weg.....
...und plötzlich wollte ich wieder Pflanzen um mich herum haben.

Ok, ein Dschungel sollte es nicht mehr werden....mein Geschmack und mein Wohnstil hat sich verändert und mir stand der Sinn nach etwas Schlichtem....und vor allem robust (quasi unkaputtbar) sollten die Pflanzen sein und auch die pralle Sonne auf unserer Fensterbank abkönnen.
Ihr seht schon: es sind Sukkulenten geworden...erstmal nur ein paar....aber bald sicher mehr.




Dieses Buch inspiriert einen auf vielfältige Weise:
es werden originelle Pflanzgefässe gezeigt, ungewöhnliche Blumenarrangements und viele, viele Inspirationen, das Ganze im eigenen Heim umzusetzen.





Die Palette reicht vom einfachen Blumenstrauss....über fantasievoll bepflanzte Glashäuser
....bis hin zu aussergwöhnlichen Kreationen in alten Bilderrahmen.





Ein Kapitel hilft bei der richtigen Auswahl der Pflanze für den entsprechenden Standort....




und natürlich ist auch ein grosser Teil dabei, der sich mit der Pflege des Grünzeugs befasst 
und bei Schwierigkeiten hilfreiche Tipps parat hält.
Mehr von Isabelle Palmers Pflanzideen findet Ihr übrigens auf ihrem Blog *the balcony gardener*




Und auch wenn meine Bilder recht Sukkulenten-lastig daher kommen: 
es werden natürlich ganz viele Arrangements mit anderen Blattschönheiten gezeigt. 
Für jeden Standort eben die passende Pflanze.





Für meine vollsonnige Fensterbank waren die Sukkulenten die richtige Wahl: 
sie vertragen die starke Sonneneinstrahlung, brauchen wenig Wasser und auch sonst kaum Pflege
....vor allem aber: sie sind wunderschön finde ich!




Inspiriert von dem Buch ist auch gleich ein Glashaus vom Möbelschweden bei uns eingezogen
...nicht, dass es auf dieser Fensterbank tatsächlich benötigt würde
....aber ich find es so klasse, dass ich es heute bei Monis *DekoDonnerstag* verlinke!



INDOORGÄRTNERN
-charmante Pflanzenarrangements und fantasievolle Miniaturgärten-
von Isabelle Palmer
erschienen bei der DVA
ISBN: 978-3-421-03989-7
Preis: € 29,99

Erhältlich in jeder Buchhandlung, natürlich könnt Ihr den Titel auch im Netz bestellen, aber das Einkaufserlebnis in einer "echten" Buchhandlung, der Service, die Beratung und der Geruch von Büchern ist durch nichts zu ersetzen.

Probiert es mal aus, Ihr habt sicher eine Buchhandlung vor Ort, die sich über Euren Besuch freut!

mal wieder ein:
welche Bücher andere diesen Monat begeistern, 
könnt Ihr wie immer bei Nicole nachlesen.




und damit verabschiede ich mich für heute, die Arbeit ruft!

bis bald
Eure 
Smilla


und wieder wie immer:
Dies ist meine persönliche Buchempfehlung, mein Geschmack.
Ich erhalte dafür kein Geld oder sonstige Zuwendungen, habe aber die freundliche Genehmigung des Verlages die obigen Bilder zu zeigen.
meine gesammelten Buchempfehlungen findet Ihr übrigens *HIER*







25 Kommentare

  1. Liebe Smilla!
    Eine tolle Anregung bietet das Buch und man mag sicher sogleich loslegen und Sukkulenten einkaufen und in den eigenen Räumen verteilen.
    Ja, diese Pflanzen sind echt genügsam und adrett zugleich. Ich mag sie daher auch sehr.
    Wünsche dir einen schönen Tag!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Smilla,
    danke für die Buchempfehlung, alles, was du zeigst gefällt mir außerordentlich gut. Mal sehen, was ich davon mal verwirkliche... Besonders die Sukkulenten im Glashaus finde ich so schön.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den schönen Tipp!
    Die Bilder sind großartig und die Dekoideen mit den tollen Pflanzen auch. Du hast sie auch ganz bezaubernd umgesetzt!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Ja, seit dem Sommer bin ich auch wieder auf Sukkulenten gekommen. Sie nehmen es einem nicht übel, wenn sie mal vergessen werden und können überall eingetopft werden. Und sind immer grün:) Danke, für den schönen Buchtipp...
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Smilla.
    Oh ja auch hatte mal vor langer Zeit einen Dschungel( und ich liebte ihn) und auch bei mir ging irgendwann mal alles ein. Ich habe immer ein paar Pflanzen um mich rum ,die es auch bei mir aushalten:), aber ich denke so wie es mal war wird es nicht mehr. Dafür fehlt mir einfach die Zeit.
    Sorry....aber Sukkulenten gefallen mir gar nicht. Ich brauch was dem ich beim wachsen zuschauen kann.
    Muss jetzt auch bald los, auf die neue Arbeit <3
    GLG von Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  6. Moin moin... da bin ich wieder :0)
    Das Buch ist suuuper. Danke für den Tipp. Ich liebe Sukkulenten und Glashäuser. Hab ein etwas älteres kl. Schätzchen aus den 70igern für Kakteen. Aber das Glashaus muss ich auch unbedingt haben. Ich komm bloß nicht nach Ikea :0 ( heul!!!!
    Wünsche dir noch einen schönen Tag und schick viele liebe Herbstgrüße !
    Ulli

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Smilla,
    ich liebe Sukkulent en und Kakteen, weil sie wirklich anspruchslos sind.
    Aber hier stehen auch größere Exemplare rum, die werden aber nur 1x die Woche gegossen. Früher lebte ich ähnlich wie du in einem Dschungel, das ist zum Glück vorbei.

    Einen wunderschönen Tag wünscht,
    Simone

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöner Post, ich fange auch gerade an, wieder etwas mehr Pflanzen ( vor allem Sukkulenten) aufzustellen. Früher konnten es nicht genug Pflanzen sein, dann lange Zeit kaum etwas in der Wohnung, weil bei mir irgendwie alles einging. Sukkulenten vertragen auch mal 2 Wochen Urlaub ohne Pflege.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Smilla,
    Ein hübsches Buch mit tollen Anregungen.
    Mir gefällt das kleine Glashaus so gut.
    Danke für die Vorstellung,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Smilla,
    das ist ja ein toller Tipp.
    Bei mir lief das mit den Blumen genauso. Aber vor ein paar Tagen sind zwei Sukkulenten bei mir eingezogen und ich bin wieder auf Pflanzen eingestellt.
    Da werde ich mir das Buch gerne zulegen, ein wenig Auffrischen der Kenntnisse und Inspiration sind ja hilfreich.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Liebe Smilla,
    mir geht es genau wie Dir, fürher Dchungel in der Wohnung, hetzt nur noch im Garten. Inzwischen denke ich sogar, dass sich Pflanzen im Haus eben einfach nicht wohlfühlen. Immer die gleiche Tempeartur, egal ob somer oder Winter, das mögen sie meist nicht. Grenzt vielleicht sogar an Pflanzenquälerei...??? Aber Sukkulenten gehen natürlich! Das von Dir vorgestellte Buch habe ich schon eine Weile, und hab auch schon mein kleines Gewächshaus bepflanzt. Die von Dir gezeigten Sukkulenten finde ich ganz, ganz toll. So adrett, symmetrisch und irgendwie sauber... (Genau wie die geliebte Hauswurz)
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Smilla,
    klingt nach einem tollen Buch.
    Bei mir überleben auch nicht alle Pflanzen, zum Glück hat mein Mann da eher ein Händchen für!
    Die Sukkulenten mag ich ja auch total gerne und habe auch ein paar Exemplare zu hause, die sind wirklich Pflegeleicht ;)
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
  13. Hallo meine Liebe,
    ich dreh gerade die Runde.. das Buch klingt sehr viel versprechend.
    Jetzt wo es wieder kalt wird, kommt ein INDOOR Garten gerade recht!

    Herzliche Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Smilla,
    das ist ein Buch genau für mich. Ich habe definitiv keinen grünen Daumen...
    Nur im Garten.
    Und Sukkulenten liebe ich, sie sehen in fast allen Gefäßen toll aus.
    Aber auch das Gewächshaus vom Schweden....nun rattert es im Kopf, wohin ich das stellen könnte.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Smilla, mir fehlt absolut der grüne Daumen! Daher sollte ich mir das Buch mal näher anschauen. Hört sich wirklich toll an und die Bilder überzeugen :o) Danke für die schöne Buchvorstellung. Liebste Grüße Kerstin B. PS: der Kochlöffel mit dem Herz ist von Depot und die mit dem Stern gibt es im Onlineshop von hema :o)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Smilla,
    das Buch ist toll. Ich habe im Garten auch einen grünen Daumen, aber drinnen brauche ich etwas das mir nicht böse ist, wenn ich es mal vergesse. Bei mir funktionieren die Orchideen gut, immer wenn ich denke, so die hat es jetzt hinter sich und kommt weg, hat sie wieder Blüten angesetzt und darf bleiben. Sukkulenten habe ich auch schon gehimmelt, wie ich das geschafft habe, keine Ahnung. Die sind ja eigentlich pflegeleicht und Idioten sicher.
    Das Gewächshaus habe ich mir auch schon öfter angesehen, aber ich habe einfach keinen Platz dafür. Leider.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Smilla,
    was für wundervolle zauberhafte Bilder ♥ Ich bin inzwischen auch ein Sukkulenten -Fan

    Ich wünsche Dir einen kuscheligen Abend
    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Hi Smilla,
    da bin ich wie Du! Grüner Daumen draußen "JA", drinnen "NEIN!"!
    Ich hab tatsächlich vor nicht allzu langer Zeit eine Sukkulente um die Ecke gebracht! ......Aua, nicht hauen!
    Aber seit den Urban Jungle Bloggers versuch ich es immer wieder! ;-))

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Smilla,
    die Sukkulenten hast du toll präsentiert, und deine Betonarbeiten passen super dazu!
    Im Buch entdecke ich viele Ideen, vor allem die diversen Pflanzgefäße sind inspirierend, danke für den Buchtipp!
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Smilla,
    nun, was meinen grünen Daumen betrifft, so ist der wohl nach meinem Umzug in diese Wohnung verloren gegangen, oder das Wohnklima ist hier ein anderes. Auf alle Fälle habe ich hier kaum noch Pflanzen die gut gedeihen. Um die Sukkulenten bin ich bei meinem letzten Besuch beim Möbel Schweden auch herum gestrichen, hab sie dann aber doch nicht gekauft. Vielleicht sollte ich mir deine tolle Buchvorstellung erst einmal zulegen und dann fällt die Entscheidung leichter.
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Smilla
    da geht es mir ähnlich. Seitdem ich Mama bin haben sich die Pflanzen im Haus drastisch reduziert ;)
    Überlebt haben meine unkaputtbare Yuka Palme, die ich immer den ganzen Sommer lang draußen stehen habe
    und nur im Winter drinnen lebt. Und ähm, noch der Mandarinenbaum. Ansonsten...nix.
    Aber mit Sukkulenten könnt ichs auch mal probieren, bei Dir schauen die richtig schön aus. Und toll arrangiert.
    Die Im Glashaus find ich besonders schön. Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende
    Lina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Smilla,
    das wäre ja mal ein Buch für mich, draußen im Garten klappt es eigentlich alles aber drin mit den Zimmerpflanzen tue ich mich auch schwerer, daher sind die Sukkulenten auch meine Lieblinge. Tolle Vorstellung und schöne Bilder!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Smilla,

    meine Pflanzen müssen echte Überlebenskünstler sein, ansonsten wachsen sie knusprig :-)))
    Wahrscheinlich habe ich deswegen so gut wie keine Zimmerplanzen, außer im Bad. Da bekommen sie am ehesten mal einen Schulck zu trinken. Ich wünsche dir ein gemütliches Wochenende.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Smilla,
    früher hatte ich einen halben Dschungel in allen Räumen, nach und nach wurden die Pflanzen verbannt bzw. verschenkt. Geblieben sind bis heute nur Orchideen und wenige Grünpflanzen. In letzter Zeit habe ich mich allerdings dabei ertappt, dass ich Sukkulenten kaufe...Das Buch sieht sehr interessant aus, besonders die große Schale auf dem Cover sieht toll aus.

    Wünsche dir eine schöne Herbstwoche
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  25. Dies ist ein Kandidat mit grosser Chance gekauft zu werden. Und klar...
    N U R in der Buchhandlung. Immer!
    Allerdings darf ICH an dem Tag dann nichts anderes mehr Vorhaben. Bleibe ohne Anstrengung bis zu 2 Stunden und länger dort "hängen" seufz
    LG Gaby

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist für mich wie Weihnachten, ich freu mich total drüber!
Jedem von Euch einen Gegenbesuch abzustatten, schaffe ich nicht immer....aber ich gebe mein Bestes!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...