Dienstag, 23. Juni 2015

DIY: für laue Abende ohne Mücken ;-)




Was macht man, wenn eigentlich Sommer ist, aber es sich draussen eher nach Spätherbst anfühlt?
 RICHTIG! 
Man beschäftigt sich drinnen mit Etwas, das man für die ganz bestimmt bald kommenden heissen Tage und Nächte brauchen wird.

Sicher habt Ihr es schon erraten oder?
klar...es geht um Anti-Mückenkerzen, die einem die Plagegeister vom Leib halten sollen, 
wenn man abends noch gemütlich mit einem Glas Wein die laue Sommerluft geniesst.




Da mir die gekauften immer zu künstlich-stinkig sind und ich die giftig-gelbe Farbe auch nicht so mag, hab ich mich endlich auch mal ans Kerzengiessen gewagt....und das nicht alleine....nein, ich hatte wieder einmal nette Gesellschaft dabei....das nächste Freundinnen-Projekt quasi ;-)





Ihr braucht auch wirklich nicht viele Zutaten:

-> 1kg Wachs (ich habe Paraffin genommen)
-> Citronella Öl
-> Docht und Holzstäbchen
-> Gläser mit Deckel
reicht für ungefähr 4-5 Gläser (mit 250ml Inhalt)

zuerst einmal hab ich nun gelernt, dass Wachs nicht gleich Wachs ist....ok.....welches jetzt "gut" ist...nunja, da gehen die Meinungen sicherlich auseinander....ich habe einfach das erste bestellt, dass mir über den Weg lief und das war eben Paraffin.

Dann habe ich festgestellt, dass es auch bei den Dochten Unterschiede gibt: 
für Paraffin muss man z.B. einen Flachdocht nutzen, für Stearin oder Bienenwachs einen Runddocht und klar, hatte ich natürlich zuerst den Runddocht bestellt.
Und das war immer noch nicht alles: die Dochtstärke muss passend zum Durchmesser der späteren Kerze ausgesucht werden.......Heidenei, man lernt nie aus!




Nun aber los:
Das Wachs wird in einem Wasserbad geschmolzen. Dafür bietet sich ein Topf oder ähnliches mit Ausguss an....nur mal so nebenbei erwähnt....ansonsten nehmt bitte eine Kelle.
Mein Topf hatte keinen Ausguss.......und natürlich war ich mir GANZ sicher, dass ich das Wachs kleckerfrei in die Gläser bekomme....also ich meine: ICH, die mit den geschickten Händen und so!

Ihr könnt es Euch vermutlich denken: es war eine riesen Sauerei!
Nächstes Mal höre ich gleich auf Dich, Wibke!
Naja...jedenfalls hab ich dann doch reumütig die Kelle genommen.
Und es kann auch nicht schaden, den Arbeitsbereich grossflächig abzudecken ;-)




aber zurück zur eigentlichen Anleitung:
Während das Wachs schmilzt, könnt Ihr Eure Gläser vorbereiten: bindet Euren Docht an ein Holzstäbchen und schneidet ihn anschliessend auf die passende Länge.
Wir haben uns es dann ganz leicht gemacht und den Docht einfach mit einem Klecks aus der Heissklebepistole am Glasboden befestigt.

Bei den Gläsern solltet Ihr welche mit Deckel auswählen, da sonst später das Citronella-Öl zu schnell verduftet, während sie offen dastehen. Ausserdem ist es ganz praktisch, wenn die Kerzen mal draussen stehen bleiben: sie sind dann vor Regen und Staub geschützt.


Ist das Wachs komplett geschmolzen, gebt Ihr das Citronella Öl hinzu....das darf ruhig reichlich sein...die Kerzen sind ja für den Gebrauch im Freien gedacht. Auf 1kg Wachs dürfen da schon so mindestens 5ml Öl dazu. Wir haben die doppelte Menge Wachs genommen und deshalb gleich die komplette 10ml-Flasche reingekippt. Die Duftwolke war umwerfend, leicht Kopfschmerz-erregend!




Jetzt vorsichtig umfüllen.....ich sag nur: Kelle! is klar, nech?

Das war´s eigentlich schon....fast!
Denn als wir am nächsten Tag in unsere Gläser schauten stellten wir mit Erschrecken fest, 
dass sich rund um den Docht ein "Krater" gebildet hatte.

Das könnt Ihr verhindern, indem Ihr die Kerzengläser während der Abkühlphase immer mal wieder ein wenig schüttelt und sie (wenn das Wachs schon fast fest scheint, der Kern wird dann immer noch weich sein) immer im Wechsel mal eine halbe Stunde auf den Kopf stellt.
Ich hab am nächsten Tag einfach nochmal ein paar Kerzen mit Lavendelöl gegossen (das andere war ja nun schon alle) und es ausprobiert: es funktioniert!

unsere Citronella-Krater habe ich einfach mit ein wenig flüssigem Wachs auf gefüllt, das geht natürlich auch!

Wenn die Kerzen ausgehärtet sind, den Docht vom Stöckchen schneiden.





Wenn dann jetzt endlich der vielgepriesene und sehnsüchtig erwartete Sommer kommt....
dann zack! könnt Ihr Eure tollen Duftkerzen aus dem Ärmel zaubern!





Und vielleicht habt Ihr auch ein paar Freunde, von denen Ihr nicht wollt, dass sie in einer lauen Sommernacht aufgefressen werden? Dann bringt Ihnen doch eine von Euren Kerzen als Mitbringsel zur nächsten Sommerparty mit!




Aber auch an einem romantischen Plätzchen im Garten mit dem Mann (oder der Dame) 
Eures Herzens, verjagen diese Kerzen die Mücken und verzaubern zudem noch 
den Abend mit ihrem sanften Licht.

und wer sich jetzt fragt, was für ein hippes, neues Getränk sich da in unseren Gläsern befindet: neudeutsch nennt man es wohl infused water (confused hört sich schöner an, ist aber falsch...)
und auf "altdeutsch" ist es einfach nur Wasser mit ein paar gefrorenen Himbeeren und einigen Zitronenscheiben. So simpel, so lecker! Funktioniert natürlich auch mit anderem Obst.



So lässt es sich draussen doch gut aushalten oder?

Idylle pur....die Mücken summen (nur nicht an unserem Tisch)....die Waldkäuze rufen aus dem nahen Forst....und man streckt wohlig die nackten Füsse auf dem Rasen aus und lässt bei einem guten Schlückchen des hippen Getränks die Hektik des Tages von sich abfallen.

Jaaaa....könnte man meinen, aber weit gefehlt!


bin jetzt mal ehrlich:
das war alles gelogen!

Die Bilder zeigen nicht etwa Abenddämmerung...nein, es war mitten am Tag und trotzdem recht düster....es ging auch kein laues Lüftchen...nee, das war schon eher `ne steife Brise
.....und saukalt war´s ausserdem auch noch!




Aber was tut man nicht alles, um einen Post möglichst schön und lebensecht zu gestalten....
Nach dem Shooting habe ich das Ganze wieder abgebaut, weil dicke Regenwolken kamen und bin rein aufs Sofa....an den warmen Ofen!
Und das "infused water" habe ich mir ganz alleine reingeschüttet, 
Mr.Right wollte dann doch lieber ein Glas Wein....der Banause!

So, jetzt wisst Ihr die ganze, nackte Wahrheit!

Aber wenn der Sommer dann kommt, dann....ja dann bin ICH wenigstens vorbereitet!




bis dahin...
macht Euch warme Gedanken und giesst einfach ein paar Kerzen
....ist ja auch bald wieder Weihnachten!

Eure
Smilla




verlinkt mit:





47 Kommentare

  1. Schöne Idee und schön in Szene gesetzt.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Smilla. Das ist wieder eine tolle Idee, denn ich mag diese " stinkenden" Dinger auch nicht so
    wirklich. Und mit Lavendelöl, das wäre dann meins. Außerdem gefallen mir mal wieder deine Etiketten und An-
    hänger sooo gut. Bei dir passt das Tüpelchen zum ( i) . ( Wie meine Freundin immer sagt) Alles perfekt. Hab
    gestern Betonrosen gemacht und war im Baumarkt mir eine Stuyrodurplatte besorgen um Sterne zu machen.
    Das Hausnummerschild muss ich hinten anstellen. Du glaubst nicht .... ich finde einfach keine passenden
    Stempel. Die sind alle nicht dick genug. Oder wahnsinnig teuer;(
    Ich wünsch dir was... auf alle Fälle jetzt endlich mal die Sonne. Bussi Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist ja blöd. Ich habe schon geschaut, finde solche wie ich sie habe aber leider auch nicht mehr im Netz.
      Dann aber mal viel Erfolg mit den Sternen!

      Löschen
  3. Wunderbar, und ich musste am Ende deines Blogposts herzlich lachen! Die Idee mit den Vorbereitungen jetzt für später ist perfekt und sollte man unbedingt beherzigen! Aber morgen schon soll ja der Sommer seine nasenspitze wieder zeigen, das gibt also Hoffnung auf eine baldige Verwendung deiner Kerzen!
    LG. Susanne von nahtlust.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa....ich hoffe sehr auf das Ende der Woche, da soll es wärmer und trockener werden.

      Löschen
  4. Ein tolles DIY!
    Jetzt muss nur noch der Sommer kommen. Dann passts ;-)))))

    Greetings & Love
    Ines
    Blog: www.eclectichamilton.de
    Shop: www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe herzlich gelacht! Wenn man hinter die Kulissen so mancher Blogs schauen dürfte, würde man ähnliches feststellen! Die Kerzen sind einmalig! Meinst du man könnte es auch mit Kerzenresten machen, für ein kleines Gläschen? Meine Christbaumkerzen habe ich dieses Jahr ganz erfolgreich recycelt und ich könnte mir vorstellen, dass das gut geht! Auf jeden Fall wieder einmal ein ganz tolles DIY von dir/euch!
    Gros bisou und wir hoffen mal auf besseres Wetter.
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar Sandra, das geht auch mit Kerzenresten! ist doch noch viel schöner, wenn man dabei gleich alte Reste mit verbauchen kann...ich hatte nur keine mehr.

      Löschen
  6. Liebe Smilla,
    Ich bin ganz begeistert von Deinen selbstgegossenen Kerzen.
    Die Aufkleber sind klasse.
    Die Anleitung ist super und verständlich :-)
    Muss ich unbedingt nachmachen.
    Wunderschöne Fotos hast Du gemacht.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, dann viel Spass beim Nachmachen!

      Löschen
  7. Hi Smilla,
    oh, toll, ich mag die küstlich müffelnden ausm Laden auch nicht!
    Da ich bei uns in der Familie immer diejenige mit den meisten Mückenstichen bin,
    ist Dein DIY für mich genau das Richtige!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh Du Arme....bei mir ist eigentlich mein Mr.Right das beste Müchenschutzmittel, der bekommt immer (fast) alle Stiche ab ;-)

      Löschen
  8. Guten Morgen!
    Eine wirklich tolle Idee denn ich mag diese gelben, gekauften Stinkbomben :) auch nicht.
    Nur leider besteht hier bei uns keine Bedarf nach solchen Lichtern weil man sowieso nicht raus kann, denn es regnet und regnet und regnet schon wieder die ganze Zeit.
    Dir wünsche ich viele schöne Sommerabende zum Genießen.
    GlG
    LiSa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist hier leider zur Zeit nicht anders, aber Ende der Woche soll es besser werden!
      Bei Euch bestimmt auch!

      Löschen
  9. Renate aus Kaisheim23. Juni 2015 um 08:54

    Guten Morgen Smilla,
    bei uns kommt gerade die Sonne durch, sie ist also noch vorhanden also ran ans Kerzengießen. Wie ich aber bestimmt weiß bekomme ich nur wieder die hälft, so ist das mit dem leben auf dem Land. Die Schildchen sind vorbereitet, nur das durchsichtige Granulat habe ich noch nicht bekommen. Für die Kerzenständer aus Beton hat meine Tochter nun mal eine Packung jener "Kartoffelknusper Scheiben" gekauft, fehlt nur noch ein Silikonuntersetzer. Für den Vorschlag von Dekoreen habe ich bei I..a nur die Griffe bekommen das kleine Regal sollte morgen kommen, bin aber noch nicht auf gut Glück 40 km gefahren um zu erfahren es gibt sie nun doch nicht. Aber sobald ich alles habe stehe ich schon in den Startlöchern.
    Lasse mich aber nicht vom Blog lesen abbringen und von den Ideen zu träumen.
    Lieben Gruß
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha...Renate DAS kenne ich nur zu gut, bin ja hier auch auf dem platten Land und "fernab" von Zivilisation oder gar Bastelläden ;-)) wenn dann noch ein Poststreik hinzukommt, kann es schon mal dauern, bis ich hier ein lange geplantes DIY zeigen kann.
      In jedem Fall bist Du gut vorbereitet und kannst starten, sobald die letzten fehlende Zutaten da sind!

      Löschen
  10. Liebe Smilla,
    dann träumen wir eben von lauen Sommernächten (vielleicht kommen ja noch welche)
    Hier regnet es ununterbrochen....
    Deine Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt und die Gläser sehen hübsch aus!
    Das ist wirklich mal ein schönes Mitbringsel!
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier kam eben kurz die Sonne raus....aber jetzt sieht es schon wieder seeeeehr düster aus, ich glaub, ich giess noch ein paar Kerzen....

      Löschen
  11. Liebe Smilla,

    wow was für eine coole Idee, die Regentage zu nutzen. Ich bekomme von den gekauften Mückenlichtern immer wahnsinniges Kopfweh. Selbermachen heißt die Devise in Zukunft. Deine sehen bezaubernd aus und duften bestimmt fein, dass es jede Mücke vertreibt. hi hi

    Sommerliche Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Kopfweh geht mir auch so. Allerdings muss ich sagen, dass mich das auch in dem Raum erteilt hat, in dem wir die Kerzen gegossen haben....aber draussen auf dem Gartentisch verteilt sich der Geruch ja zum Glück.

      Löschen
  12. Tolle Gläßchen... die letzten zwei Tage war es mir zu frisch für raus gehen... also draußen spielen mit dem Zwerg.... geschweige denn da sitzen. Aber ich hoffe, dass wir bald noch einige laue Sommerabende auf der Terrasse genießen können.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zu frisch ist noch nett umschrieben, aber das wird wieder, ich bin mir ganz sicher!

      Löschen
  13. Deine Kerzen sind eine schöne Idee, die gekauften gefallen mir da auch nicht, jedoch behagt mir der Duft nicht so sehr. Hilft Lavendel nicht auch? Bei uns konnte dieses Jahr nicht so effektiv gegen die Stechmücken gespritzt werden. So hat man nur die Wahl, sich stechen zu lassen oder den zitronigen Duft zu genießen! ;O) Deine Deko sieht übrigens genial aus.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob Lavendel auch hilft, weiss ich ehrlich gesagt (noch) nicht.
      Hier wird gar nicht gegen Stechmücken gespritzt, aber Du wohnst wahrscheinlich in einem sehr süsswasserreichen Gebiet oder?
      Danke für das nette Deko.Kompliment! ;-))

      Löschen
  14. wow! was für eine tolle idee.
    ich habe mich auch mal am kerzen gießen versucht. mich störte dabei, dass in der mitte immer diese mulde entsteht, egal wie oft ich wachs nahgefüllt habe. wahrscheinlich habe ich was falsch gemacht.
    liebst andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bei mir auch passiert, aber das kannst Du verhindern....lies mal oben etwas genauer, da habe ich es beschrieben. viel Glück beim nächsten Kerzengiessen!

      Löschen
  15. "Heidenei" ist aber so garnicht norddeutsch! Ganz offensichtlich beherrscht Du mehrere Sprachen "grins". Dein post hat mich sehr amüsiert und die Kerzenidee ist klasse. Wir sind schon 2x abends reingeflüchtet weil selbst der "Peter Lehmann" (Petroleum Lampen mit Citronelladuft) nicht ausreichte. LG Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ui...nichtmal die Petroleumvariante hat geholfen? was für Biester!
      und ja....ich bin nicht nur mehrsprachig...ich bin international ;-))

      Löschen
  16. Liebe Smilla,
    brrrrrr, bei uns ist es irgendwie auch ar...kalt und zu allem Überfluss regnet es seit gestern fast ununterbrochen - Sommer?! Geht´s noch?!
    Tolle Idee mit den Anti-Mücken-Kerzen! Ich mag die gekauften auch nicht so gerne wegen der Farbe und die riechen schon immer sehr intensiv...
    Auf die Idee diese mal selber zu machen bin ich noch nicht gekommen, danke. Wirklich auch ein gutes Mitbringsel zur nächsten Garten- oder Grillparty.
    Ich hoffe deine kommen bald mit passendem Wetter zum Einsatz...
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaaa....kalt ist es! aber das wird besser, bin mir sicher, zum Wochenende ganz bestimmt!

      Löschen
  17. Genau, morgen in sechs Monaten ist Heiligabend. Und was macht sich da besser, als ein paar schöne Duftkerzen...besonders die für die lauen Sommerabende, die wir leider dieses Jahr noch nicht hatten, oder habe ich da was verpasst?
    Aber toll sehen sie schon aus und ich würde gerne mal dran riechen. In den Weckgläsern sehen sie besonders hübsch aus.
    Leider regnet es hier und so habe ich im Moment zu nichts Lust....was Garten und Sommer angeht.
    Aber ab morgen soll es besser werden.
    Dir einen schönen Tag und regnerische Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau...heute schon mal an die Weihnachtsgeschenke denken...Mann! sind wir gut vorbereitet!

      Löschen
  18. Liebste Smilla,
    sooo ein schöner Post. Die Kerzenidee im Weckglas.....echt suuuuper. ich hab mir erlaubt an den Kerzen vorbeizugucken und mich von deinem tisch inspirieren zu lassen. genau so eine Tischplatte möchte ich nämlich für mein altes nähmaschinengestell machen. Ich mag diese sägerauen holzlatten ja sowieso und da wir ja gerade unser Haus streichen und wenns nicht ständig regnen würde wäre es ja eh schon fertig, muss ich ja rund uns Haus ein bißchen was verändern. Wenn schon neu dann richtig. Bin schon gespannt was ihr zu unserem NEUEN Haus sagt.
    Ganz liebe Grüße und danke für die wundervolle Inspiration.
    Alles Liebe
    BARBARA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Barbara, die Tischplatte hat Mr. Right gerade selbst gezimmert, aus alten Palettenresten. Das Untergestell stand schon ewig hier rum und wartete auf eine Verschönerung.
      Bin sehr gespannt auf Euer neues Haus, dabei war das "alte" doch schon so schön!

      Löschen
  19. Liebe Smilla!
    Danke für die schönen Bilder von lauen Sommerabenden, ich wusste schon gar nicht mehr wie sowas aussieht. :)
    Hier braucht man die Kerzen gerade eher drinnen um es gemütlich zu haben bei diesem Herbstgrau da draußen.
    Die Idee Zitronella Kerzen selbst zu gießen ist toll. Ich finde die gekauften auch ganz grausig.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, wie Bilder doch täuschen könne, gell`? hier ist es nämlich auch saukalt und regnet....

      Löschen
  20. Liebe Smilla,
    tolle Bilder! ♥ Tja hier leider auch saukalt, aber wenigstens gibt es dann keine Mücken ;)) Die Idee mit den selbstgemachten Citronellakerzen finde ich ja mal mega, denn ich kaufe keine so häßlichen gelben Teile, grausig....
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Smilla,
    im Moment würde ich fast über Mücken freuen....wenn es doch nur endlich Sommer wäre, dann allerdings will ich sie doch nicht!!! Ich mag die gekauften Mücken Kerzen auch nicht, der Duft macht mir Kopfschmerzen! Danke für deinen Erfahrungsbericht vom Kerzengießen...ist doch immer wieder gut zu erfahren auf was man achten soll!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Smilla,
    egal, wie das Wetter tatsächlich war, ob mit oder ohne Bodenfrost.....wunderschön und sehr sommerlich sind deine Bilder!!
    Ich hoffe, die Kopfschmerzen sind wieder wech.....ganz viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  23. liebe Smilla,
    ein herrlicher Post!
    Trotz dem schlechten Wetter sind das super schöne Fotos! - Eigentlich schaut es aus wie ein schöner lauer Sommerabend!
    Die Idee mit den Kerzen ist es auf alle Fälle wert sie auszuprobieren.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Smilla,
    herrlich, die nackte Wahrheit...grins. Ich glaube jeder Blogger kennt diese Situationen ;o) Deine Kerzen sind wunderschön geworden und wirklich eine super tolle Alternative zu den chemie-giftig-gelben Kerzen.
    Liebste Dienstagsgrüße
    Kerstin B.
    PS: Ich habe gehört, dass nächste Woche der Sommer wieder kommen soll. Juhhhuuu!

    AntwortenLöschen
  25. Schöne Idee! gegen Mücken habe ich allerdings Fledermäuse ( in einem extra für sie aufgehängten Kasten ). Funktioniert super, ist aber beileibe nicht so dekorativ...
    Nächste Woche kannst du deine Kerzen sicher einsetzten.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Smilla,
    was du mal wieder für einen stimmungsvollen Post aus unserer Kerzenaktion gezaubert hast!☺👍Toll mit dir zu werkeln und hinterher so bildhaft humorvoll darüber zu lesen, wat herrlisch!
    Freu mich schon aufs nächste Freundinnen-Projekt! Während der kommenden, selbstverständlich mückenfreien lauen Sommerabende schmieden wir Pläne, ok?! Drück' dich!😘

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Smilla,
    die Kerzen sind wirklich sehr hübsch geworden und das lauschige Plätzchen ist soooo romantisch.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Smilla,
    ich lieben nackte Wahrheiten und hätte mich kugelig lachen können. Einfach toll! Aber es schaut wirklich alles total echt aus und ich hätte Dir die tolle Stimmung auch abgenommen, ich finde die Fotos super und Deine Mühe auch.
    Ich habe auch noch Kerzenreste rumliegen, aber alle Gläser sind noch mit rot und Lebkuchenduft gefüllt, da sollte erst mal wieder Weihnachten kommen... *g*
    Liebe Grüße, wenn auch selten ein Kommentar so immer von ganzem Herzen
    Manu

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist für mich wie Weihnachten, ich freu mich total drüber!
Jedem von Euch einen Gegenbesuch abzustatten, schaffe ich nicht immer....aber ich gebe mein Bestes!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...