Dienstag, 5. Mai 2015

eine Stalltür zieht ein....



Erst einmal vielen Dank für Eure lieben Worte und Wünsche zur Rückkehr meiner Tochter.
Jaaaa....sie ist gesund und munter wieder in Deutschland gelandet 
und das Wiedersehen war wunderschön!!!

Nun aber zum "Titelthema"...sicher wollt Ihr wissen,
was eine Stalltür bei uns im Wohnzimmer zu suchen hat?




Tja....
neulich...Mr.Right und ich waren eigentlich auf dem Weg zum Bus und hatten gar keine Zeit...
kamen wir an einem unserer Nachbarhäuser vorbei und sahen, wie der Besitzer gerade 
im Garten eine alte Stalltür zertrümmerte....oh NEIIIIN!.....
da stand auch noch eine zweite herum und wartete auf ihr nahes Ende.

Ok, für die erste konnten wir nix mehr tun, sie war bereits "von uns gegangen"....
aber wir haben ganz schnell gefragt, ob wir Nummer 2 nicht ein neues Zuhause geben dürften.





Der Mann konnte sein Glück kaum fassen, haben wir ihm doch die Arbeit mit der Axt UND 
den Abtransport erspart....sicher hat er gedacht: "die spinnen!"....
aber nachgefragt hat er nicht, hatte wohl Angst wir entscheiden uns nochmal um ;-)

Jedenfalls haben wir die Tür einen Tag später abgeholt....wir mussten ja den Bus erreichen
.....und nach Hause geschleppt.




Das Ding wurde gründlich gereinigt und leicht angeschliffen....
dann mussten wir nach einer Lage Farbe doch wieder einmal feststellen, 
dass es Isoliergrund nicht ohne Grund gibt....das Weiss verfärbte sich gelblich
....*örgs*....
also eine Schicht Isogrund drauf, danach nochmals mit dem weissen Acryllack drüber.

Diesmal habe ich übrigens bewusst nicht zur Kreidefarbe gegriffen, damit ich die Tür später
 vielleicht auch draussen als Sichtschutz oder Ähnliches nutzen kann, wenn ich sie innen nicht mehr leiden mag.





Vorher haben wir die die Beschläge umgeschraubt, denn ich fand sie so wunderschön alt, dass sie zu sehen sein sollten. Da ich aber gleichzeitig auch das "Holzkreuz" sichtbar haben wollte und die Beschläge auf der anderen Seite angebracht waren, mussten sie abgeschraubt werden....ich kann Euch sagen, das war gar nicht so einfach...die uralten Schrauben waren total festgegammelt und auch leider nicht mehr zu verwenden.....dann den Beschlag wieder auf der anderen Seite angeschraubt....die neuen glänzenden Schrauben habe ich einfach mit schwarzem, wasserfesten Marker der Beschlagsfarbe angepasst.





Nun nur noch ein paar Haken angebracht und die ganze Tür mit einer 
Haken-trifft-Öse-Konstruktion an der Wand befestigt.

Also ich bin schwer verliebt in die Tür....und auch wenn Mr.Right sich zuerst gar nicht vorstellen konnte, was das Ganze eigentlich soll (von meinen Kindern ganz zu schweigen), ist auch er jetzt glücklich und zufrieden mit dem Teil.





Vorher hing dort ein Regal....über dem Heizkörper, den wir in den 16 Jahren, die wir nun im Haus wohnen glaub ich erst 2mal angedreht haben....nun ist die hässliche Heizung endlich verdeckt und ein Grossteil der auf Putz liegenden Rohre gleich mit....darüber freu ich mich besonders!






Ratz-Fatz kann ich jetzt nach Herzenslust die Dekoration verändern und unserem 
Lieblings-Leseplatz immer wieder ein neues Aussehen geben....






So kann ich nun ein wenig besser verschmerzen, dass ich noch immer keine schönen, alten Fensterläden ergattern konnte....*seufz*....aber mir wurde eine zweite Tür in Aussicht gestellt und ich weiss auch schon, was ich dann damit anfange....aber dazu ein anderes Mal mehr ;-))





Mit einem Bild unseres voll in Blüte stehenden Apfelbaumes verabschiede 
ich mich für heute von Euch.

Eure
Smilla


verlinkt mit:

45 Kommentare

  1. Das ist eine tolle Idee! Ich mag es total, solch "unschöne Sachen" zu verstecken. :) caro

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Smilla!
    Die Stalltür ist einfach sensationell ☺...
    Die ganze Arbeit hat sich wirklich gelohnt, denn es sieht erstklassig aus.
    Ich habe im Flur auch so ein Eckchen, dass ich gerne mit sowas Hübschen verdecken würde.
    Einen hässlichen Sicherungskasten...grrr echt nicht sehr dekorativ.
    Viele Grüße ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Smilla,
    was für eine Traumtür und dann noch für lau, super Glücksgriff...
    Die würde mir auch sofort gefallen, allerdings wüsste ich nicht wohin damit, ist ja sicher sehr groß, aber bei dir schaut sie super aus und überhaupt voll gemütlich wirkt das alles.
    Viel Freude mit dem schönen Stück wünscht dir das Reserl

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Smilla, ich hab die Tür schon bei deinem letzten Post gesehen und mir gedacht wow jetzt
    hat sie auch noch so eine tolle Tür.Neid, Neid......
    Also bei einer Stalltür und Fensterläden macht mein Mann jetzt nicht mit :( Deshalb finde ich es um so schöner
    das dein Mr. Right da gleich dabei war. Nun gut, ich muß aber fairerweise dazu sagen unser Platz ist ausgesch-
    öpft und alles andere wäre dann zu voll.
    Aber ich freu mich für dich, denn du hast einen ganz tollen Platz für deine Tür gefunden.
    Genieß es.... Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Smilla,
    deine Stalltür ist ganz große klasse, so eine hätte ich auch gerne...
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen!
    Was für ein wunderbarer Zufall und geniale Idee ! Die Tür passt perfekt als Abdeckung für den ollen Heizkörper und die Rohre...wenn mir mal so eine Tür über den Weg läuft, weiß ich jetzt wofür ich sie nutzen kann :)
    GlG und einen wunderschönen Tag.
    LiSa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Smilla,
    die Tür ist ein richtiger Schatz. Manchmal muss man einfach Glück haben
    und es fällt einem so was in die Hände. Ich fand sie ja schon unbestrichen
    schön, aber so gestrichen ist sie der Hammer! Passt perfekt. Ein richtiger
    Augenschmauß.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  8. ...so eine tolle Idee...wunderschön, lg, marit

    AntwortenLöschen
  9. Deine Tür ist ein Traum mit der Hakenleiste! Jetzt ärgert es mich umso mehr, dass ich eine bei meiner Mutter nicht genommen habe.:O( Mein Mann meinte, wir hätten keinen Platz dafür (stimmt eigentlich auch), aber im Garten hätte sie sich toll gemacht. Pech! Und du hattest das Glück, so eine wenig dekorative Heizung abzudecken.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Smilla,
    gut, dass Du sie gerettet hast, sie passt so gut in Dein Zuhause!
    Herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  11. Die sieht super aus, die Tür. Toll gemacht!
    LG
    Henrike

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen Smilla,
    von so einer richtigen alten Scheunentür träume ich ja auch. Trotz intensiver Suche haben wir keine auftreiben können und so haben mir meine Schwiegereltern ja netterweise eine gebaut. Und ich liebe sie. :-)
    Deine weiße Tür gefällt mir auch sehr, vor allem, dass man sie immer wieder neu dekorieren kann. Und die Leseecke ist ja soo gemütlich.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  13. Tja, das wäre dann genau die Tür die ich für meine Küche bräuchte. ,Dann müßte mein Mann keine bauen ;) Wo wohnt euer Nachbar nochmal?! ;)
    Suuuuper sieht es aus!!
    Herzliche Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Smilla,
    was für ein Glücksfund! Darauf hoffe ich auch immer! Dafür konnte ich schon Fensterläden ergattern!
    Tolle Umgestaltung und macht sich super an der Wand. wie praktisch, dass gleich etwas nicht so Tolles dahinter verschwindet!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  15. spannende "Wandverkleidung"
    durch die weiße Farbe zurückhaltend und trotzdem seeehr dekorativ

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Smilla,
    was für ein unfassbares Glück. Sieht wirklich viel schöner aus als vorher. Tolle Idee.Und das mit den Fragezeichen im Männergesicht kenn ich auch, aber hinterher sind sie immer alle ganz begeistert und freuen sich wenn jeder sagt: "Ihr habt aber eine tolle Wohnung." ;) Eine tolle Restwoche liebste Grüße
    Yve

    AntwortenLöschen
  17. Mega schön, das hat sich ausgezahlt die nach Hause zu schleppen!
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  18. ohh, wie toll! die würde ich glatt nehmen!
    aber sie passt perfekt dahin, wo sie jetzt steht!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  19. Das ist doch mal eine tolle Alternative! Die Tür sieht so klasse aus, das ich neidisch bin.
    Und schön, das deine Tochter wieder da ist, muss ich irgendwie verpasst haben :-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Ganz ganz wunderbar! Ich bin begeistert.
    Du hast da wirklich ein Schmuckstück draus gezaubert!

    Greetings & Love
    Ines
    www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Smilla,
    wie wunderschön und praktisch für Dich.
    Ein tolles Stück hast Du da gerettet und ist perfekt für die Ecke.
    Da kann man Weihnachten sich auch mit Deko voll austoben, herrlich.
    Dir einen schönen Tag und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  22. Wow die ist ja toll geworden deine Stalltüre! Mir geht es da gleich wie dir, ich komme mit Zeug daher und alle schütteln den Kopf und fragen sich, was ich nun wider vor habe :-) Das Steinherz gefällt mir auch sehr gut. Hast du das auch selber gemacht?
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Nica, das Steinherz ist gekauft (vor Jahren schon), aber das kann man sicherlich auch selber machen...Du bringst mich da gerade auf eine Idee...Danke ;-)

      Löschen
    2. Ich hätte da eben auch eine ;-)
      LG

      Löschen
  23. Liebe Smilla,
    wie gut das ihr im richtigen Moment vorbei gekommen seid....
    Was hätte der schlimmes passieren können....
    Sie ist traumhaft schön geworden.....
    Ich möchte so eine auch gerne für den Garten haben.....
    jetzt weiß ich wie es geht....immer schön die Augen aufhalten, grins....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  24. Hi Smilla,
    ich will bitte auf der Stelle auch so einen Nachbarn der eine Stalltür zertrümmern möchte!
    Die macht sich sowas von gut bei Dir! Mit der Recamiere davor...sieht einfach toll aus!
    Jipp, Holzisoliergrund hab ich mir auch besorgt! Das Schalbrett ist quietschgelb, ob es da auch hilft ??????

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Smilla!
    Da hat das Tor aber nochmal Glück gehabt, dass ihr sie vor der Axt bewahrt habt. Ich hätte sie auch gerettet, die ist genial.
    So eine hätte ich gerne für die Terrasse.
    Schön, dass deine Tochter wieder wohlbehalten gelandet ist.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Na die Tür hätte ich aber auf jeden Fall auch gerettet.
    Die ist sooo schön geworden.
    Lieben Gruß
    Birthe

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Smilla,
    schade, dass ich noch nie so einen Nachbarn entdeckt habe....und noch keine schöne, alte Stalltür. Wenn ich heute daran denke, dass hier in unserem Häuschen früher ganz viele solcher tollen Türen waren - und alle wurden bei der ersten Renovierung entsorgt....echt ärgerlich. Also weiter die Augen offen halten und schauen, ob irgendwo eine Stalltür versteckt ist:) Deine gefällt mir sehr gut, vor allem wie du sie dekoriert und angebracht hast!! Wunderschön!!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Smilla,
    was für ein hübsches Schätzchen und praktisch noch dazu,weil es ja die Heizung verdeckt.
    Toll auch,daß du die Stalltür immer wieder umgestalten kannst.
    Freu mich schon drauf,was du mit Nr. 2 machst!
    Ganz liebe Dienstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  29. Oh Wahnsinn, die Tür ist ja super schön! Das ist mal ein super gut gelungenes upcycling Projekt! Einfach toll! Und die Sofaecke ohne Heizung sieht sofort viel schöner aus :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  30. Wunderschön!
    Ich bin verliebt! Und ich muss zugeben, dass ich jetzt ein bisschen neidisch gucke. ;-)
    Ich liebe ja auch total den shabby look und hätte hier auch gern so eine alte Tür.
    Aber mein Göttergatte würde mir sicher einen Vogel zeigen. *heul*
    Naja, dann bewundere ich eben weiterhin dein schönes neues Accessoires.
    ...und werde bei der Gelegenheit gleich mal neues Seiten-Mitglied! ;-)
    Liebe Grüße Marzena *zocha*

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Smilla,
    was für ein Glück!
    Für Dich und die Türe!
    Sieht toll aus!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Smilla
    die Stalltür ist toll!! Ein wunderbarer Fund!!
    Und die passt super bei Euch rein!! Gefällt mir sehr!!
    So schön, dein blühender Apfelbaum.
    Alles Liebe
    Lina

    AntwortenLöschen
  33. Liebew Smilla,
    ich bin total begeistert von der Tür und das inspiriert mich total!! Wo bekomme ich so ein tolles Teil her - schnell, schnell, sowas muss ich haben! Ich muss gleich am Wochenende mal durch die alten Gärten streunen und ganz lieb fragen, wer seine Tür loshaben möchte!

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  34. liebe Smilla,
    herrlich was man aus alten Sachen, die andere entsorgen wollten zaubern kann!
    Wunderschön schaut sie aus!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Smilla,
    die Tür ist genial geworden! Genau so hab ich mir eigentlich eine Tür für meine Terrassentrennwand vorgestellt. Aber nachdem ich nirgends so eine Tür auftreiben konnte, haben wir selbst gebaut und dann ist unser "Badehäuschen" entstanden.
    Euren Leseplatz müsst ihr jetzt eigentlich umdrehen, damit ihr den Blick auf die Tür genießen könnt :)
    Lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Smilla
    Das sind, würde ich sagen, die besten Fundstücke, welche man/frau gerettet hat ;-). Die Stalltür steht dort perfekt und wirkt einfach super! Hätte ich mehr Platz würde ich mir so eine auch wünschen.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Smilla,
    das ist ja ein Hammerteil. Die Stalltür ist ja wie gemacht für deine Leseecke.
    Solche unverhofften Funde sind und bleiben die besten oder?

    Wünsche dir einen schönen Tag,
    Simone

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Stalltürenretterin,
    das hast du gut gemacht! wie kann man nur so eine tolle Tür zertrümmern? Superschön sieht sie jetzt aus - solche Dinge machen doch erst das gewisse Etwas einer Wohnung aus...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Smilla,
    solche Situationen kenne ich nur zu gut: bei mir ist es auch immer der unpassendste Moment, wenn ich etwas einzigartiges auf dem Sperrmüll oder ähnlichem kostenlos ergattern kann.
    Aber die Mühe hat sich bei Dir echt gelohnt. So schön ist Eure Tür nun geworden, sie ist ein richtiges Schmuckstück und macht Euer ganzes "Wohndesign" perfekt.
    Mein Mann hat meistens auch nicht so das Verständnis für solche Funde. Später ist er dann aber IMMER vom Resultat überrascht und meist gefällt es ihm auch. :-)
    Ich freue mich mit Dir über Deine tolle Dekotür.
    Liebe Grüße an Dich, ich schaue jetzt noch gleich nach Deinem Giveaway - vielen Dank für Deine nette Einladung dafür. Hat mich sehr gefreut.
    ANi

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Smilla,
    das ist ja mal eine noble Abdeckung für einen Ofen!
    Da hat sich der Aufwand aber mehr als gelohnt. Super!
    Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
  41. oh, du glaubst gar nicht wie seeeehr ich dich um dieses fundstück beneide!!!
    sieht wunderwunderschön aus!!!
    herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  42. Ein tolles Stück, ich bin ganz neidisch! Sieht wunderbar aus bei dir. Liebe Grüße aus Dresden! Antje

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist für mich wie Weihnachten, ich freu mich total drüber!
Jedem von Euch einen Gegenbesuch abzustatten, schaffe ich nicht immer....aber ich gebe mein Bestes!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...